WIE WIRD DIE UNTERKONSTRUKTION EINER HOLZTERRASSE VERLEGT?

Die Konstruktionshölzer werden quer zur späteren Laufrichtung der Terrassendielen gelegt. Achten Sie bei dem Verlegen der Unterkonstruktions darauf, dass Sie an den Außenrändern Ihrer Terrasse bündig mit den Auflagepunkten der Unterkonstruktion abschließen. Der Abstand der Konstruktionshölzer zu einander beträgt maximal 50 Zentimeter von Mitte zu Mitte gemessen.

Cumaru Unterkonstruktion

auf Stelzlagern und Gehwegsplatten


Unterkonstruktion parallel verlegen

Die Unterkonstruktionshölzer sollten möglichst parallel zu einander liegen. Damit Sie bei der späteren Verschraubung der Terrassendielen ausreichend Platz auf der Unterkonstruktion haben, sollte die breitere Seite der Konstruktionshölzer horizontal liegen.

Kontrollieren Sie die gleichmäßige Höhe der Kontruktionshölzer mit einer Wasserwage. Unebenheiten können Sie mit Unterlegern zwischen Auflagepunkten und Konstruktionshölzern ausgleichen. Soll nur wenige Zentimeter ausgeglichen werden, eignen sich hierfür Terrassenpads aus Gummi-Granulat. Bei der größeren Aufbauhöhen empfehlen wir die Verwendung von Stelzlagern.

BAUANLEITUNG HOLTERRASSE

Schritt zurück nächster Schritt

Unsere Unterkonstruktion

ab: 8,20 
ab: 25,95 
ab: 7,45 
ab: 7,95