WIE KANN MAN EINE HOLZTERRASSE REINIGEN?

Eine Holzterrasse kann im Laufe der Zeit Schmutz, Moos und Pilze ansetzen. Die Verschmutzung ist nicht nur unschön sondern beeinträchtigt auch die Lebensdauer der Terrassendielen. Für die Reinigung verwenden Sie am besten einen Terrassenreiniger.

Im Anschluss an das Reinigen der Terrassendielen kann noch eine Holzgrundierung angewendet werden, um der erneuten Moos- und Pilzbildung vorzubeugen. Wenn die Holzfarbe erneuert werden soll, sollten die Terrassendielen erneut mit Terrassenöl geölt werden.

Ziel Produkt-Empfehlung
Holzterrasse reinigen BioMaderas Terrassenreiniger
Vorbeugend gegen Algen und Pilze BioMaderas Terrassenschutz
Holzfarbe auffrischen BioMaderas Terrassenöl mit UV-Schutz

Anwendung Terrassenreiniger

Der BioMaderas Terrassenreiniger ist ein reines Oxalsäure-Pulver, mit dem eine Terrassenreiniger-Lösung angemischt wird. Die Lösung ist vollständig biologisch abbaubar.

  1. Das Terrassenreiniger-Pulver wird in lauwarmes Wasser im Verhältnis 1 zu 20 eingerührt.
  2. Die Lösung wird großzügig mit einer Gieskanne auf die besenreine Holzterrasse aufgebracht.
  3. 10 Minuten einwirken lassen.
  4. Nach der Einwirkzeit wird die Terrasse mit einer Wurzelbürste abgeschrubbt.
  5. Danach wird die Terrasse mit klarem Wasser abgespült.

Weitere Terrassenpflege

Im Anschluss an die Terrassenreinigung kann bei Bedarf der präventive Holzschutz und das Terrassenöl aufgebracht werden. Die Holzterrasse sollte für die Weiterbehandlung trocken und sauber sein.

Wie die weitere Holzpflege angewendet wird, erfahren Sie in unserer Holzterrassen-Pflege. Interessant ist ebenfalls unser Blog-Beitrag „Vergraute Holzterrassen auffrischen“.

BAUANLEITUNG HOLTERRASSE

ERNEUT STARTEN

UNSERE HOLZPFLEGE

Bewertet mit 5.00 von 5
ab: 19,95 
ab: 25,95