Garapa Terrassendielen sichtbar verschraubt

BERATUNG » TERRASSENDIELEN » Terrassenschrauben

Wie verschraube ich Terrassendielen?

Die sichtbare Verschraubung der Terrassendielen mit Terrassenschrauben ist die klassische und gut bewährte Methode zur Befestigung der Dielen auf der Unterkonstruktion. Hier sollten Sie sauber arbeiten und die Terrassenschrauben gleichmäßig versenken und in einer Flucht verschrauben, um ein harmonisches Gesamtbild zu erzeugen.

Das Material

Verwenden Sie rostfreie BioMaderas Terrassenschrauben für eine hohe Lebensdauer Ihrer Holzterrasse. Verwenden Sie einen Bit aus Edelstahl, um Oxidationspunkten auf den Dielen vorzubeugen. Falls Sie mit unedlen Metallen arbeiten, fegen Sie Ihre Holzterrasse nach der Montage sorgfältig ab, um Oxidationspunkte zu vermeiden.

Material Edelstahl Terrassenschrauben
Abstand Verschraubungspunkte Terrassendielen

Positionen der Verschraubungspunkte

Die Terrassendielen mit einer Breite zwischen 75mm und 145mm werden mit jeweils zwei Schrauben auf der darunter verlaufenden Unterkonstruktion verschraubt. Bei schmaleren Dielen genügt die Verschraubung mit nur einer Terrassenschraube je Kreuzung Terrassendiele / Unterkonstruktion. Die Position der Schraube sollte jeweils 1,5 cm bis 2,5 cm vom Dielenrand entfernt sein. Am Stoß (dort wo zwei Dielenenden aufeinander treffen) sollten die Schrauben 2,5 cm bis 8 cm vom Rand entfernt sein.

Terrassendielen und Unterkonstruktion vorbohren

Bohren Sie die Löcher vor dem Verschrauben vor (bei BioMaderas Terrassenschrauben mit Bohrdurchmesser 4,5mm), da alle Terrassendielen bei uns aus sehr resistentem und hartem Holz gefertigt sind. Das Vorbohren mindert das Risiko von Splittern und reißenden Schrauben. Fräsen Sie die Bohrlöcher mit einem Senker aus, damit die Schraubköpfe bündig im Holz versenkt werden können.

Terrassendielen vorbohren

Vorsichtig Einschrauben

Für das Einschrauben verwenden Sie einen Akku-Schrauber und keine Bohrmaschine. Beim Einschrauben können die Schrauben leicht beschädigt werden. Dieser Schaden muss sich nicht sofort zeigen, kann aber nach einiger Zeit zu abreißenden Schraubköpfen führen. Daher ist bei diesem Arbeitsschritt große Vorsicht geboten.

Differenzial schützt nicht immer

Akkuschrauber haben in der Regel ein Differenzial, dass vor dem Überdrehen der Schrauben schützen soll. Allerdings gibt das Differenzial beim Auslösen einen Schlag auf den Schraubkopf ab. Daher arbeiten Profis oftmals ohne Differenzial. So besteht zwar bei Unachtsamkeit weiterhin die Gefahr eines Überdrehens, allerdings gewinnt man mehr Kontrolle über die Kraft beim Einschrauben.

Akkuschrauber richtig einstellen

Wenn Sie die Verschraubung ohne Differenzial ausprobieren möchten, sollten Sie den Akkuschrauber auf Bohrkraft und auf den niedrigsten Gang stellen – oft bezeichnet als 1 von 2. Mit diesen Einstellungen beginnen Sie die Schraube einzudrehen. Achten Sie dabei darauf, dass die Geschwindigkeit zum Ende des Einschraubvorgangs gesenkt wird, bis die Schraube satt im Holz sitzt. Nach ein paar Schraubvorgängen werden Sie schnell ein Gefühl für das Einschrauben entwickeln und die Lebensdauer und die Haltbarkeit Ihrer Terrasse auf diese Weise erhöhen.

Unsere Zubehör für die Unterkonstruktion

ab 10,50 

zzgl. Versand

ab 31,95 

zzgl. Versand