Teakholzplatte 140 x 80cm, 18mm Stärke

Betterwood » Beratung » Holzplatten » Wachsen

Holzplatte wachsen

Wachsen hat vor allem einen optischen und haptischen Effekt: der Oberfläche des Holzes erhält einen natürlichen Glanz und eine homogene, geschmeidige Glätte.

Vor- und Nachteile

Gewachstes Holz ist auch wasser- und schmutzabweisend. Wenn auch nicht so stark wie eine Lackschicht. Daher sollte man Wasser oder andere Flüssigkeiten bald abwischen, damit keine Flecken entstehen können. Zusätzlich sollte man auch starke Hitzeeinwirkung, zum Beispiel durch Kochtöpfe, vermeiden. Holzwachs wird häufig aus Bienen- und Pflanzenwachsen, Harzen und Ölen hergestellt und ist in der Regel ein Naturprodukt. Für die Verwendung auf Möbeln eignet es sich besonders gut, wegen der antistatischen Wirkung. Gewachstes Holz behält seine Atmungsaktivität und sein natürliches Aussehen.

Teakplatte 18mm keilgezinkt

Wie eine Platte gewachst wird

Beim Wachsen muss die zu behandelnde Fläche sauber, staubfrei und gegebenenfalls mit einer 120er Körnung angeschliffen werden. Je nach Konsistenz des Wachses kann es mit einem Pinsel aufgetragen oder einem fusselfreien Baumwolltuch in das Holz einmassiert werden.

Nach etwa einer Stunde kann die Fläche poliert werden, sollte das Produkt nicht bereits von selbst glänzen. Oder es ist eine zweite Anwendung möglich, nach einem leichten Anschliff mit einer 180er Körnung und einer anschließende zweiten Schicht Wachs.

Mit Wachs lassen sich auch kleinere Stellen im Nachhinein hervorragend nacharbeiten und ausbessern

Die Meisterwerke unserer Kunden.

Wir staunen selbst, was unsere Kunden aus unserem Holz machen: Holzterrassen in den unwahrscheinlichsten Formen, Hochbeete, Schiffdecks, Waschtische, Nachtschränke, Wohnmobile. Aber schauen Sie selbst.

Zur Kundengalerie
Search
Generic filters

Unsere zertifizierten Holzplatten