Pflegemittel

Eine Arbeitsplatte aus Holz pflegen Sie am besten mit Öl. Hierzu eignen sich Speiseöle, Lein-Öl oder das BioMaderas Möbel-Öl, welches speziell für Teakholz entwickelt wurde.

Teakholz-Arbeitsplatten werden mit Öl gepflegt, das unbedenklich für Lebensmittel ist. So wird Rissen und Verschmutzungen vorgebeugt. Für die Holz-Pflege eignen sich Speiseöle, Leinöl oder unser speziell auf Teakholz-Arbeitsplatten abgestimmtes Pflege-Öl.

ab: 19,95 

Anwendung

Die Öle werden mit einem Roller oder Pinsel auf das Holz aufgebracht bis die Arbeitsplatte nass-in-nass steht und kein Öl mehr aufsaugt. Dafür muss das unbehandelte Holz sauber, staubfrei und trocken sein. Anschließend wird das überschüssige Öl mit einem fusselfreien Baumwoll-Tuch in das Holz einmassiert, bis die Fläche trocken erscheint.

Nach ca. 24 Stunden kann die Arbeitsplatte mit einem Baumwolltuch nachpoliert werden und bei Bedarf kann der Vorgang wiederholt werden. Insgesamt sollte ca. zwei bis drei Tage kein Wasser auf die Arbeitsplatte kommen bis sie vollständig getrocknet ist.

Wie oft sollte die Teakholz-Arbeitsplatte nach dem ersten Einölen geölt werden? Um Qualität und das Aussehen der Arbeitsplatte dauerhaft zu erhalten, sollte man die Platte mehrmals im Jahr nachölen. Als Faustregel kann man sich am Jahreszeitenwechsel orientieren.

UNSERE HOLZPLATTEN

ab: 280,00 
Bewertet mit 4.50 von 5
165,00 
Bewertet mit 5.00 von 5
ab: 72,00 
ab: 281,20