FSC Waldfläche wächst

FSC-Waldfläche wächst

Jeden Monat veröffentlicht das FSC aktuelle Zahlen zu den weltweit zertifizierten Waldflächen. Von Januar 2012 bis Januar 2018 ist die Fläche an FSC-Wäldern um gut 33% gewachsen. Waren 2018 noch knapp unter 150 Millionen Hektar Wald zertifiziert, lag die Zahl Anfang 2018 bereits bei knapp unter 200 Millionen Hektar:

Die Zahlen zeigen aber auch, dass das Flächenwachstum in den letzten Jahren nachgelassen hat. Vor allem in Nordamerika hat der FSC heute ein geringeres Gewicht als vor sechs Jahren. Waren 2012 noch 41% Waldfläche hier zertifiziertm, lag der Anteil 2018 nur noch bei 35%. Auch in Afrika war der Trend negativ, trotz eines ohnehin schon geringen Anteils. Hier schrumpfte der Anteil von 5% in 2012 auf 3,6% in 2018.

Zuwächse verzeichnete der FSC in Asien sowie in Süd- und Mittelamerika. In Süd- und Mittelamerika kamen 4 Millionen Hektar Waldfläche hinzu. In Asien verdoppelte sich beinahe der Wert von 4,9 auf 8,8 Millionen Hektar. Trotzdem ist der FSC-Anteil in den Ländern der tropischen Klimazone weiterhin gering. In Süd- und Mittelamerika sind nur 6,9% der Waldflächen zertifiziert, in Asien sind es sogar nur 4,4%.

Die größte Verbreitung und stärkste Wachstum hat das FSC weiterhin in Europa. Von 64 Millionen Hektar in 2012 wuchs die Fläche auf 97 Millionen Hektar im Jahr 2018. Der Anteil der FSC-zertifizierten Waldfläche legte von 43% auf 49% zu.

Alle Monatsberichte des FSC seit: https://ic.fsc.org/en/facts-and-figures

Schreiben Sie einen Kommentar