WIE WERDEN TERRASSENDIELEN EINER HOLZTERRASSE VERLEGT?

Die Terrassendielen werden quer zur Unterkonstruktion verlegt. Beginnen Sie am Rand der Terrasse mit der Verschraubung der ersten Diele auf der Unterkonstruktion. Falls Sie die Dielen parallel zur Hauswand verlegen, beginnen Sie hier. Achten Sie auf einen Abstand von mindestens 10mm der Terrassendielen zu festen Baukörpern.

Terrassendielen quer zur Unterkonstruktion verlegt

sichtbar verschraubt


TERRASSENDIELEN MIT FUGEN VERLEGEN

Die Terrassendielen sollten mit einer Dehnungsfuge von 5mm bis 8mm verlegt werden – je nach Breite der Diele. Für Terrassendielen mit einer Breite zwischen 50mm und 90mm genügt eine Fuge von 5mm. Terrassendielen mit einer Breite zwischen 120mm und 145mm sollten mit 6mm bis 8mm Fuge verlegt werden. Verwenden Sie bei der Montage entsprechende Abstandhalter, um ein einheitliches Fugenbild zu erreichen.

Spanngurte oder Zwingen erleichtern das Verschrauben und helfen, einen möglichen Verzug der Dielen auszugleichen. Bei der Verlegung von Teak-Terrassendielen ist dieses Hilfsmittel in der Regel nicht notwendig.

Terrassendielen mit einer Breite zwischen 75mm und 145mm werden mit jeweils zwei Schrauben auf der darunter verlaufenden Unterkonstruktion verschraubt. Bei schmaleren Dielen genügt die Verschraubung mit nur einer Terrassenschraube je Kreuzung Terrassendiele / Unterkonstruktion.

Damit alle Schrauben in einer Linie liegen, ist der Einsatz einer Schlagschnur zu empfehlen. Zum Auftragen der Linie wird die Schlagschnur an die zu markierende Stelle gehalten und gespannt. Durch das zurück ziehen und los lassen wird so eine durchgehende Linie auf den Terrassendielen erzeugt. Auf dieser Linie werden dann die Schrauben verschraubt.

Terrassendielen vorbohren und verschrauben

Terrassendielen mit Abstandhaltern für gleichmäßige Fugen

Vorbohren, verschrauben, fertig


TERRASSENDIELEN VORBOHREN

Bohren Sie die Löcher vor Verschrauben vor, da alle Terrassendielen bei uns aus sehr resistentem und hartem Holz gefertigt sind. Reiben Sie die Bohrlöcher mit einem Senker aus, damit die Schraubköpfe bündig im Holz versenkt werden können. Die Seitenflächen der Terrasse können Sie – wenn gewünscht – mit Dielenbrettern verblenden.

SEITLICHE VERBLENDUNG MONTIEREN

An den seitliche Terrassenrändern können Sie eine seitliche Verblendung anbringen. Wenn Sie eine solche seitliche Verblendung umsetzen möchten, müssen Sie bereits bei der Verlegung der Unterkonstruktion auf die richtigen Positionen der Konstruktionshölzer zum späteren Terrassenabschluss achten, da bei einer seitlichen Verblendung die Terrassendielen auf die Längs- oder Stirnseite der Unterkonstruktion aufgeschraubt wird. Achten Sie aber besonders bei einer seitlichen Verblendung auf einen guten konstruktiven Holzschutz durch eine ausreichende Luftzirkulation unter den Terrassendielen. Vermeiden Sie, dass die Terrassendielen komplett eingeschlossen werden und keine ausreichende Belüftung mehr möglich ist.

BAUANLEITUNG HOLZTERRASSE

Im nächsten Schritt erfahren Sie, wie die Terrassendielen verdeckt verschraubt werden können.

zurück weiter

UNSERE TERRASSENDIELEN

Cumaru-Terrassendielen

Cumaru-Terrassendielen 90mm

ab 4,55 

Cumaru-Terrassendielen

Cumaru-Terrassendielen 120mm

ab 6,65 
ab 8,20 

Teak-Terrassendielen

Teak-Terrassendielen 50mm

ab 3,90 

Teak-Terrassendielen

Teak-Terrassendielen 95mm

ab 9,20 

Teak-Terrassendielen

Teak-Terrassendielen 120mm

ab 14,95 

Cumaru-Terrassendielen

Cumaru-Elemente 90mm

ab 13,05 

Cumaru-Terrassendielen

Cumaru-Elemente 120mm

ab 18,20